"SAU SAU SAU...
spannend war es diesmal für die"

Ich weiß nicht... Ist das der richtige Titel?

Vielleicht auch:

"RinninneKartoffelrausausseKartoffel"

oder

"Sie wissen sich auf die stille Art durchzusetzen!"

oder vielleicht auch

"Die Freude, die ein Platz 4 hätte haben können (hääää?????)"

Irgendwie umschreibt jeder Satz den heutigen Tag zu einem Teil - aber beginnen wir am Schluss - nein, vorne (Stück Schokolade?).

Der letzte Lauf der Qualis für die Teilnahme am Finale für den Vereinsmeister war schon beim letzten Mal spürbar spannend. Platz 4 hatten wir vor 4 Wochen erreicht und wollten diesen natürlich gern verteidigen. Wenn möglich, auf Platz 3 aufsteigen (und damit die Nettetaler vom Treppchen schubsen), die einen Punkteabstand von 35 hatten (dank Dietmar...). Im Vorfeld hatten wir erfahren, dass die letzte Veranstaltung nicht in der Reithalle stattfinden sollte, da aus seltsamen Umständen neuerdings die Maße nachgemessen werden (im Übrigen werden nun auch die HUNDEPLATZMAßE nachgemessen...) und die Reithalle um 0,35799 cm zu kurz oder lang oder was auch immer war. So mussten die lieben Rheydter das Turnier auf der Wiese hinter ihrem Platz ausrichten. Die gute Nachricht waren die angesagten ca. 15°C (PLUS!!!) und die Sonne. So könnte (und wurde auch) aus dem Auszug aus der Halle ein superschöner Tag.

Wo war das Thema? Ach ja... (Stück Schokolade?)

Es begann auf jeden Fall damit, dass alle Sieger der Herzen (bis auf Verena, die ja leider den Druck vergrößerte, indem sie Gepardenbabys streichelte) einen Glückskeks bekamen. Irgendwie dachte ich, dass das helfen könnte. 35 Punkte...müsste doch zu packen sein?!

Dietmar zog: "Sie wissen sich auf die stille Art durchzusetzen." (das allein reichte schon für 3 Lacher...)

Jenny zog: "Den größten Erfolg hast Du mit den Dingen, die Du ernsthaft tust" (also NICHT die Parcoursbegehung...merke: Nach 14 kommt 15 und nicht 16...)

Silke las folgendes: "Ihr geheimer Bewunderer taucht bald wieder auf." (Ralph arbeitet bei der CIA? MI6? FBI? LKW?)

Melnie zog auch nen Brüller: "Dein Schicksal wird sich zum Guten wenden" (Na GOTT sei Dank!!! Konnte ja auch nicht mehr lange so weitergehen!!! (Stück Schokolade?)

und Mrs. 9.-DIS-WUTZ-IN-FOLGE-FRAUCHEN: "Dein häusliches Leben ist und bleibt friedlich" (Thema verfehlt. Wo bleibt da der Bezug zum Agi? Ach so...Ich HABE heute keinen Bezug zum Agi?!)

Um es kurz zu machen...Heute waren die Läufe nicht unbedingt DAS spektakuläre...
Gut, Parker meinte, ich hühüpf mal übern Ausleger und direkt danach über ne Hürde ("wenn die Alte so komisch läuft muss da doch irgendwo ein Hindernis sein...?!"). Jenny ließ wie schon erwähnt bei der Parcoursbegehung Hindernis #15 aus und hatte Fragezeichen überm Kopf als sie im Ziel war und den Pfiff hörte (Stück Schokolade?) und Dietmar strunzelte im Spiel ziemlich unübersichtlich über den Parcours. Aber immerhin Punkte... Asti lief prima mit, Heasys Schnaufen am Slalom konnte man glaub ich überall hören, als sie die erste Anwartschaft auf die A3 hinlegte und Mrs. NEUN-MAL-DIS legte halt wieder die profimäßigen DIS aufs Parkett, wie sich das gehört, wenn man "ganz oben" mitläuft.

NEIN. Das wirklich witzige war, als Jenny anfing, die Punkte zusammenzuzählen (O-Ton von der Gepardenfront:"Mensch Mädels, das ist ja ein Krimi!...De Jenny Baldrian geben und Attacke!!!").

Ab diesem Zeitpunkt gings los. Wenn Verein XYZ soundso läuft, dürfen wir im Spiel nur noch 3 Fehler machen...So war die Ansage. Wir sind ja nicht so für Druck. Jenny müsste am besten eine Wertung holen, wenn sie ein DIS hatte, müsste Mrs. 9-MAL-DIS kein DIS holen. Da Mrs. 9-MAL-DIS aber ja schon Mrs. 9-MAL-DIS heisst, merkt der aufmerksame Leser nun schon, dass Mrs. 9-MAL-DIS Mrs. 9-MAL-DIS heisst, weil sie in 3 Turnieren mit je 3 Starts bestimmt nicht 8 DIS gelaufen ist und das 9. Mal eine Wertung... (Stück Schokolade?)

Heasy verbaschtelte 2 Fehler an der ersten Hürde und am Slalom, so hatten Parker, Skip und Gismo noch einen Fehler gut. Hat aber alles nicht so hingehauen, da Jenny ein DIS lief. Leider war uns dann klar, dass 20 Punkte zu Platz 3 fehlen müssten. Die nicht fehlen würden, hätte ein stillschweigender Teilnehmer nicht schon im 2. Lauf des Vereinscups ein DIS eingebracht. JAAAA! Alles lässt sich wohl darauf schieben. Et is wie et is.

Während des Abbaus ließen wir es schon mal fumpen (es machte FUMP und der Korken flog in hoooohem Bogen über uns hinweg). Eigentlich hatten wir sowieso alle keine Zeit, am Finale teilzunehmen. Melanie, Silke und auch Dietmar hätten die gesamte Urlaubsplanung umschmeißen müssen.

Darauf gings zur Siegerehrung. Als "Brüllspruch" (wir sind eigentlich ein sehr leiser Verein) hatten wir schon "Vierter der Herzen" ins Auge gefasst. Nachdem wir ordentlich drauflosbrüllten bei den Einzelplatzierungen, Wuuutzi zum Angriff auf Border Collies in der Nähe blies, Parker allem den Rücken zudrehte und sich nach kleinen Stummelschwänzchen umschaute und wir die Rhein-Sieger bei ihren Jubelschreien unterstützen mussten, blieben nur noch 5 Vereine übrig. Manfred machte es spannend. Platz 5: Der PSV Düsseldorf (hä??? (Stück Schokolade?) Die waren doch sicher drin!!! ???) Platz 4 fängt mit HSF an...(laute Jubelschreie aus der Piratenburg...."Vierter der Herzen" wollten wir schon brüllen als...) ...Ratingen! (hä???). Dann gings richtig ab. Wir wunderten uns schon sehr, da konnte doch was mit der Rechnung nicht stimmen...Aber egal, wir haben uns gefreut wie Bolle. Sogar "Herr-Sie-wissen-sich-auf-stille-Art-durchzusetzen" hatte ein stilles Lächeln auf den Lippen, als er den Pokal und die Urkunde abholte, während die Mädels ne Polonaise machten. In Südafrika ging die erste sms ein...FINALE!!!

Leider gab es kurze Zeit später Entwarnung. In Südafrika ging binnen 3 Minuten die zweite sms ein. Doch nicht Finale. Sie hatten sich verrechnet. Das Spiel der Düsseldorfer war nicht mit gerechnet worden, so dass sie 120 Punkte weniger hatten und daher auf der 5 gelandet waren, obwohl sie platziert waren. Mit den Nettetalern und dem Ahrtal. Bergisch Land blieb wie gehabt auf Platz 4 und Ratingen mit 5 Punkten Abstand auf der 5.

Nichtsdestotrotz konnten wir uns für 3 Minuten mal freuen (danke für den Hinweis...WIR können uns wenigstens auch über Platz 4 freuen...).
Unglaublich anstrengender und spannender Tag.

Bis zum nächsten Jahr! The pirates return...

Bilder und Ergebnisse kommen noch...